VOG WIRD PARTNER VON CRIMSON SNOW®

Der Verband unterschreibt mit KIKU Variety Management einen Anbauvertrag für 100 Hektar und die europaweite Vermarktung.

Ein neuer Clubapfel wird das Sortiment des VOG-Verbands bereichern. Ab 2020 sind die Pflanzungen von Crimson Snow® vorgesehen, einem Apfel der sich durch eine purpurrote Schale und ein reines, weißes Fruchtfleisch auszeichnet. Kiku Variety Management ist Lizenznehmer der aus Australien stammenden Sorte mit dem Sortennamen ‘MC38’ und besitzt die exklusiven Markenrechte der Brand Crimson Snow®. Der VOG hat nun den Anbauvertrag unterschrieben und wird in naher Zukunft auf 100 Hektar Crimson Snow® produzieren.

Die Sorte zeichnet sich durch ein besonders hohes Shelf-life aus. Sie besitzt eine Lagerfähigkeit von fast 12 Monaten mit bestem Erhalt ihrer spezifischen organoleptischen Eigenschaften. Sie eignet sich deshalb vor allem auch für die Vermarktung in der zweiten Saisonhälfte, wenn generell weniger rotschalige Sorten verfügbar sind. Der Apfel ist wenig anfällig für Druckstellen und erleichtert dadurch dessen Handling – vom Baum bis ins Regal. Am wichtigsten aber: er schmeckt besonders gut. Crimson Snow® ist knackig und saftig mit einem harmonischen Gleichgewicht an Süße und Säure.

Die Sorte gesellt sich zu den anderen 7 Clubäpfeln, die von den Mitgliedsproduzenten erzeugt und vom VOG vertrieben werden: Kanzi®, Pink Lady®, Rubens®, Modì®, Jazz®, Envy® und yello®. „Der für Crimson Snow® abgeschlossene Vertrag liegt auf einer Linie mit der konstanten Weiterentwicklung des Sortiments des Verbandes – bekräftigt Gerhard Dichgans, Direktor des VOG – Wir sind davon überzeugt, dass die Zukunft des Apfelanbaus in der Innovation liegt. Neue Sorten mit besonderen Geschmacksnoten können neue Konsumenten erobern. In diesen ersten Jahren der Vermarktung hat Crimson Snow® bereits sein wertvolles Potenzial unter Beweis gestellt.

Crimson Snow® wird dank des Vertrags mit VOG noch mehr an Beliebtheit gewinnen – so Jürgen Braun, Geschäftsführer von KIKU Variety Management - für uns handelt es sich um einen bedeutenden Schritt nach vorn: der Verband der Südtiroler Obstgenossenschaften ist aufgrund seiner Stärke und Zuverlässigkeit ein idealer Partner. Wir sind immer auf der Suche nach guten Anbaugebieten für den neuen Apfel, und die warmen Lagen im Etschtal in Südtirol erweisen sich als besonders geeignet. Die neue Kooperation wird einen bedeutenden Beitrag zum Erfolg des Apfels liefern.

Die „Consumer Acceptance“ von Crimson Snow® ist hoch. Verbraucher lieben die kräftige purpurrote Farbe („Crimson“ bedeutet purpur auf englisch), das helle Fruchtfleisch (deshalb „Snow“) und den exotischen Geschmack. Der Clubapfel wird derzeit vor allem auf dem italienischen und europäischen Markt verkauft, eignet sich aber auch sehr gut für den Export in weit entfernte Märkte.

Crimson Snow® wird in Italien von Rivoira Giovanni & Figli, Sanifrutta, Gebrüder Clementi und Bio Meran angebaut. Derzeit beträgt die Gesamtfläche fast 400 Hektar. Bis 2022 soll sie auf 550 (700 in ganz Europa) anwachsen. Die Ernte 2016 erreichte bereits 4.500 Tonnen. In einigen Jahren, wenn alle Hektare angepflanzt sein werden, wird die italienische Produktion schätzungsweise auf 20 Tausend Tonnen anwachsen.

Diese Webseite benutzt technische Cookies und jene von Drittanbieter. Klicken Sie hier, um weitere Informationen dazu zu erhalten, oder deren Verwendung zu verweigern.
Durch die weitere Nutzung dieser Webseite, wird die Verwendung von Cookies akzeptiert. Schließen